Das Männerquartett singt, 
was Männer im Quartett singen, 
gesungen haben und singen werden.

Dieser einstige Studentenchor probiert aus und spielt herum mit dem, 
was an Repertoire für Männerstimmen da ist oder was sich unter Eigenregie 
zu einem Quartettstück arrangieren läßt.
So erklingt ein mittelalterliches Sauflied neben einem Brechttext oder nach einem Schubert-Klassiker, alte und neue Jazzstandards wechseln mit Popsongs und es wird auch gerne mal improvisiert.

Immer steht der Spaß am verschmelzenden Gruppensound im Vordergrund. 
Das Quartett profitiert dabei von den unterschiedlichen Backgrounds der vier Sänger.
Erleben Sie MÄQ als:

 x  Live Act / 
Showcase / 
musikalische Umrahmung 
bei Veranstaltungen.
x   abendfüllendes Konzertensemble
x   professionellen Studiochor

 

 MÄQ war bereits zu hören:

x   im Berliner Roten Rathaus
x   im A-Trane
x   in der Deutschen Oper
x   beim Deutschlandradio
x   live bei NDR 3
x   auf diversen Privatpartys
x   bei zahlreichen Preisverleihungen
x   auf mancher Hochzeit
x   und in etlichen Kirchen...  


Statements & Kommentare

Ein reich beschenktes Ensemble, das viel zu geben vermag. (Pfarrer E.Mühlhart)

Ihr Gesang schwebt wie helle Wolken direkt ins Herz des Publikums. (Hilde Krüger) 

So Möchte ich auch mal singen können. (Katrin Blume, Popstar)

Sweety peety supadeepy. (Hank Sonata, Entertainer)

MÄQ - nie gehört. (Dieter Bohlen, Produzent)
a