Erfahren Sie etwas über die 4 Herren vom Männerquartett:
hier und auf den jeweiligen eigenen Websites:
Andreas Jocksch
der Klassische Bariton und Schöngeist mit dem vollen Ton
und dem blassen Gesicht ist gebürtiger Berliner.
Er pflegt beste Kontakte zur Neuköllner Oper, 
die ihn auch gerne mal in einer Titelrolle präsentiert.
Neben seiner Leidenschaft für den Quartettgesang singt er mit Vorliebe 
düstere Brecht/Weill-Songs in Paris, New York oder Berlin,
stimmt aber auch freudige Kantaten an.
Matthias Hars
der Startenor und Coverking ist gebürtiger Bayer mit norwegischer Abstammung 
und hat in München und schließlich in Berlin Musik studiert.
Nach diversen Versuchen als seriöser Komponist und Cellist betreibt er heute
neben dem gepflegten A Cappella Gesang zwei nennenswerte Tanzbands:
Er sorgt mit HitMama und DiscoExpress bundesweit für Partystimmung.

www.hitmama.de

Marcus Fritzsch
der Allrounder im Quartett, auch "The Ear" und "Mister Beat" genannt 
ist ein echter Ostberliner.
Aus dem Ost-Musik-Star-Umfeld kommend hat er sich schon früh zum Vollprofi entwickelt und betreibt ein eigenes Studio und Label "Playgroundrecords" und
macht mit dem Projekt "Two Is One" , das ihn mit seiner Liebsten featured, von sich reden.

www.two-is-one.de

Kristofer Benn
Jazzsänger und "Mellow Tone Man"  kommt aus Niedersachsen.
Nach Tourneen und CD-Produktionen im Bigbandbereich stehen nun 
drei Vokalensembles im Vordergrund: MÄQ, Berlin Voices, Vocality.
Um nicht nur dem heiligen Mehrklang zu frönen gibt er auch virtuosen
Sologesang von sich: mit dem Kristofer Benn Quartett.

www.jazzvoice.de